Imperia

*06.01.2004

Hündin         Zuchtzulassung seit 18.Juli 2005

Züchter:       Vera Nurminskaya

                   Ul. Teatralnaya 8-46

                   Dolgoprudny M.O.

                   Russland     wohnhaft in Privorotije /Ukraine

Imperia ist eine Schwester zu Mindal, aus der Wurfwiederholung. Von Pavel Nurminski bekam ich 2 Fotos und ich wusste, dass es richtig ist, die Hündin zu mir zu holen.

Schon die ersten Ausstellungen waren sehr erfolgreich. Zum Unterschied zu dem M-Wurf wurde der I-Wurf nicht im Hochhaus in Kiew, sondern Draussen aufgezogen. Auf dem Land, wo alles still ist, es keine spielenden Kinder auf der Strasse gibt, fast keine Autos fahren und es genügend Truthähne zu jagen gibt, ist es sehr schwierig, die Hunde hervorragend zu sozialisieren. Imperia ist etwas wilder als Mindal, aber sie muss bei mir vieles lernen..und sie lernt schnell.

Mir scheint, als habe sie sich in ihren "Bruder" MoijOpium verliebt. War er über Nacht bei mir im Zimmer, so wird er am Morgen stürmisch begrüsst und anschliessend wird sein Kopf von ihr beleckt. Küsschen Küsschen..

Imperia ist gegenüber Fremden doch etwas misstrauisch, aber dennoch neugierig. Ihre Anhänglichkeit zeigt sie mir mit zärtlichem, fast zögerlichem Füssetatschen. Draussen beim Spaziergang allerdings wird sie wild, unbändig und man könnte meinen, sie sei einmal ein Känguruh gewesen. An der Leine macht sie Hüpfer in die Luft, mit allen Vieren weg vom Boden. In der Hundeschule macht sie das selbstverständlich nicht ;-)

Ihr Typ ist derselbe wie Mindal, der gleiche Kopf, die gleiche Farbe. Es gibt sie also noch, die Barsois wo Typ und Farbe zusammen hängen. Sie und Mindal schlagen nach ihrem Urgrossvater väterlicherseits.

Ich bin sehr froh, diese Hündin zu haben. Sie lernt von mir und ich von ihr. Danke Pavel.

zurück